top of page

Biographien & Programme

28.5.24

12:20

Andrew Irwin

Irland

Semifinalists

Martin Gennen

Belgien

Participants Duo 2024.jpg

Programm

Franz Schubert

An Sylvia D 891 (Willilam Shakespeare)   - 1R

Ständchen D 889 "Horch! Horch, die Lerch´" (W. Shakespeare) 

Verklärung D 59 (A Pope / J. G. Herder)


4 canzonas D 688 (P. Metastasio) 

4. Mio ben ricordati


Gioacchino Rossini

Soirées musicales

La partenza ("Ecco quel fiero istante") (Pietro Metastasio)   - 1R


Henri Duparc

Mélodies

1. L’Invitation au voyage (Charles Baudelaire)    - 1R


Ivor Gurney

Five Elizabethan Songs

1. Orpheus with his Lute (W. Shakespeare)    - 1R

2. "Tears" (Anonymous) 

3. "Under the Greenwood Tree" (W. Shakespeare) 

4. "Sleep" (J.Fletscher) 

5. "Spring" (T. Nashe)  


Roger Quilter

Three Shakespeare Songs, Op. 6 (W. Shakespeare) 

1. Come Away, Death 

2. O Mistress Mine 

3 Blow, Blow, Thou Winter Wind  


Emile Paladilhe

"Psyché" (P. Corneille)

Media

Ein Klick auf das Foto zeigt einen Link zu den Videos.

Für mehr Audio/Video und Foto besuchen Sie die Seite Gallery.

Andrew Irwin

Tenor

Geburtsjahr:

1995

Andrew Irwin, Preisträger den Publikumspreis des Northern Ireland Festival of Voice 2020, ist seit der Spielzeit 2021/2022 Ensemblemitglied am Stadttheater Bremerhaven. In der Saison 2023/2024 war er u. a. als Spoletta (Tosca), Die Knusperhexe/Hänsel und Gretel, Camille de Rosillon/Die lustige Witwe und Adam/The Apple Tree zu erleben. Auβerdem hat er an der Welsh National Opera, Scottish Opera und Longborough Festival Opera gesungen.

Für BBC Northern Ireland und Northern Ireland Opera nahm er bereits irische Lieder auf, und 2021 veröffentlichte er seine Debüt-CD mit der Pianistin Ruth McGinley.

Martin Gennen

Pianist

Martin Gennen (Belgien) beginnt das Klavier im Alter von 7 Jahren. 2013 beginnt er sein Studium am IMEP in Namur. Im selben Jahr erreicht er den zweiten Platz beim nationalen Belfius-Wettbewerb. 2016 beginnt er in der Klasse von Mathias Lecomte im IMEP Korrepetition zu studieren. Im Juni 2019 besteht er die Aufnahmeprüfung für ein Masterstudium in Liedgestaltung bei Alexander Schmalcz in der HMT Leipzig. Im Januar 2020 gewinnt Martin den Preis des Klavierspielers bei dem Albert Lortzing Wettbewerb in Leipzig. Im Juli 2022 schließt er seinen Master in Liedgestaltung ab und hat seitdem bereits für das Thüringer Landestheater Rudolstadt, La Monnaie und das CAV&MA als Korrepetitor gearbeitet.

bottom of page